Hürdenlos, Behindertenwegweiser, Stadtführer für Menschen mit Behinderung Stadt Heidelberg:Stadtführer

Logo der Seite

Kontaktdaten

Kurfürsten-Anlage 15
D-69115 Heidelberg
Internetseite zu Justizgebäude
E-Mail:
Telefon: 06221-590
Telefax: 06221-591213

Lagebeschreibung

nächste Haltestelle: Poststraße; nächstes Parkhaus: Bauhaus P2

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 07.00 - 16.30 Uhr;

Freitag: 07.00 - 14.30 Uhr,

Informationen zum Gebäude

  • EG:
  • Infothek im Eingangsbereich
  • offenes Foyer mit Sitzgelegenheiten
  • Sitzungssäle
  • Toiletten (mit barrierefreiem WC)
  • 1. OG:
  • Sitzungssäle
  • gemeinsames Anwaltszimmer für Amts- und Landgericht Heidelberg, Zimmer 1214
  • Beratungszimmer 1210 und 1211
  • Bibliothek des Landgerichts, Zimmer 1303
  • 2. OG:
  • Amtsgericht
  • 3. OG:
  • Amtsgericht
  • Staatsanwaltschaft mit Sitzungssälen 30 und 31
  • 4. OG:
  • Staatsanwaltschaft
  • 5. OG:
  • Landgericht

Zuständigkeit Landgericht Heidelberg

  • Erstinstanzliches Gericht
  • Berufungs- und Beschwerde-Instanz für Zivil- und Strafsachen
  • Örtlicher Zuständigkeitsbereich des Landgerichts Heidelberg:
  • Amtsgerichtsbezirke Heidelberg, Sinsheim, Wiesloch
  • Notariatsbezirke Heidelberg, Sinsheim, Wiesloch, Eberbach, Neckarbischofsheim

Behindertenparkplatz

Nutzbare Gesamtfläche für Parken und Umstieg, Breite: 350, Tiefe: 500 cm

Haupteingang mit Windfang

Eingangstür, lichte Breite: 100 cm

Foyer Atrium

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos

Aufzug

Aufzug, lichte Türbreite: 89 cm

Zugang zum Sanitärbereich

Eingangstür, lichte Breite: 91 cm

Behindertentoilette

Lichte Türbreite: 93 cm

Toilettensitz, Höhe: 45 cm

Sitzungsaal 5

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos

Treppe

Höchste Stufenhöhe: 8 cm

Ausführliche Beschreibung

Übersicht

Behindertenparkplatz

Lage und Anfahrt

Nutzungsart: Einzelstellplatz für Seitenausstieg

Anfahrt: Längsaufstellung zur Fahrbahn

Lage: rechts vor Haupteingang

Anfahrtshinweise: keine Hinweise, Parkplatz aber an zentraler Stelle

Kennzeichnung des Parkplatzes: Schild nach STVO und Bodenmarkierung

Mögliche nutzbare Umstiegsfläche inklusive Parkfläche gesamt

Breite gesamt: 350 cm

Tiefe gesamt: 500 cm

Bodenart: Betonverbundsteine

Bodenzustand: eben und griffig

Neigungswinkel maximal: 1 %

Beleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung,

Kontrast sehend, Parkplatz zu Gehweg: weniger gut kontrastierend

Aus- und Umstieg - Fahrerseite

Fahrerseite, Breite: 150 cm

Fahrerseite, Fläche: auf wenig befahrener Straße

Aus- und Umstieg - Beifahrerseite

Beifahrerseite, Breite: 150 cm

Beifahrerseite, Fläche: auf Gehweg

Haupteingang mit Windfang

Schwellen oder Stufen
Haupteingang

Erreichbarkeit: stufen- und schwellenlos

Bedienelemente außen

Taster, links an freistehender Säule, Höhe: 85 cm

Optische Wahrnehmbarkeit: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Optische Beschriftung: Piktogramme, normal, weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Türöffner

Taktile Wahrnehmbarkeit: Element ist gut ertastbar

Eingangstür

Bewegungsfläche vor dem Eingang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Betonverbundsteine, eben und rutschhemmend

Türart: automatische einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagrichtung: nach außen

Lichte Durchgangsbreite der Außentür: 100 cm

3 Eingänge; linker beschrieben

Windfang und Windfangtür

Bewegungsfläche im Windfang, Breite: 900 cm, Tiefe 500 cm

Bodenoberfläche: Natursteinplatten eben und rutschhemmend

Die Windfangtür hat die gleichen Bedingungen wie die äußere Eingangstür

Bewegungsfläche nach dem Eingang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag nach dem Eingang: Natursteinplatten, eben und rutschhemmend

in Windfang Pforte mit Lautsprecher; Sicherheits-Scanner (wird gelegentlich eingesetzt)

Informationen für sehbehinderte und blinde Menschen zu Türen

Beleuchtung im Eingangsbereich: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Optische Merkmale der Türen: Glastüre, kontrastreich gestaltet

Weitere Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bereiche im Windfangraum durch Glasscheiben abgetrennt; weniger gut kontrastierend

Foyer Atrium

Lage und Zugangsbedingungen bis zum Raum
Foyer Atrium

Lage: Erdgeschoss

Lage: nach Haupteingang

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos

Raum, Bewegungsflächen

Hauptflure, Regelbreite: 300 cm

Flure, Mindestbreite: 150 cm

ab Foyer Eingang zu den Gerichtssälen; 3 große und mehrere kleine Gerichtssäle mit 40-80 Sitzplätzen; Aufruf im Foyer hörbar; am Ende des Foyer ein Raum mit einem Getränke-Snack-Automat

Sitzgelegenheit

Sitzmöglichkeit, Art: Stühle

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 60

weitere Sitzmöglichkeit, Art: Bänke

3 Stehtische

Stellplatz für Rollstuhl, Kinderwagen...

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden

Informationen für sehbehinderte und blinde Menschen zum Raum

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend

Flure EG

Lage, Maße und Boden
Flur im Erdgeschoss

Lage: Erdgeschoss

Hauptflure, Regelbreite: 250 cm

Bodenbeschaffenheit: eben und rutschhemmend

Informationen für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Flur: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Aufzug

Standort
Aufzug

Lage: durch Windfang 10 Meter rechts; insgesamt 4, im Foyerbereich je 2 im vorderen und 2 im hinteren Teil;

Erreichbare Etagen: 1.UG-5.OG

Hinweisschilder: keine Hinweise vorhanden

Nutzungseinschränkungen: keine Einschränkungen

Zugang

Bewegungsfläche vor dem Zugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Lichte Breite der Tür: 89 cm

Bedienelement außen: Taster, Höhe: 101 cm

Bedienelement, Lage: beidseitig

2 Aufzüge nebeneinander

Kontrast Eingang: Tür ist nicht kontrastreich gestaltet

Innenraum / Plattform

Innenraum Breite: 110 cm

Innenraum Tiefe: 140 cm

Bodenzustand: Natursteinplatten, eben und rutschhemmend

Spiegel: Spiegel gegenüber Tür vorhanden

Handlauf umlaufend vorhanden

Handlauf, Höhe: 94 cm

Handlauf unterbrochen durch Bedienelemente; Durchfahrt

Lichtverhältnisse in der Kabine: nur Beleuchtung, hell

Bedienelement innen

Lage innen: beidseitig

Tastenfeld: waagerecht

Tastatur, höchste Höhe: 98 cm

Tastatur sichtbar: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Beschriftung sichtbar: Beschriftung und Piktogramme, groß, wenig kontrastreich gestaltet

Tastatur tastbar: Tastatur ist gut ertastbar

Beschriftung tastbar: Brailleschrift und Piktogramme, normal

Hilfen für Sehbehinderte und Blinde

Ansage der Haltestelle: vorhanden

Akustische Bestätigung bei Tastenbetätigung: vorhanden

Akustisches Ankunfts- und Türöffnungssignal: vorhanden

Gegensprechanlage: vorhanden

Hilfen für Hörbehinderte und Gehörlose

Optische Haltestellen- und Etageanzeige: vorhanden

Notruf

Notruf: Notruftaster, Höhe: 90 cm

Empfänger des Notrufs: Pförtner

Zugang zum Sanitärbereich

Zugang zum Sanitärbereich durch eine extra Tür

Lage des Eingangs: Durch Atrium geradeaus, letzte Tür links; Schild an Tür von Foyer

Standarttoiletten für Damen und Herren vorhanden; Behindertentoilette gerade aus

Bewegungsfläche vor dem Eingang

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenzustand vor Eingang: eben und rutschhemmend

Tür, Durchgang

Tür, Art: schwergängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Tür, lichte Durchgangsbreite: 91 cm

Türgriff, Art außen: Drücker

Türgriff, Art innen: Drücker

Tür, höchste Griffhöhe: 105 cm

Bewegungsfläche nach dem Eingang

Bewegungsfläche nach Eingang, Breite: 300 cm

Bodenzustand nach Eingang: eben und rutschhemmend

Informationen für sehbehinderte und blinde Menschen

Licht, Art: nur Beleuchtung

Licht, Helligkeit: hell

Sichtbare Wahrnehmung: gut kontrastierend

Behindertentoilette

Allgemeine Informationen

Lage: durch Zugang Behinderten-WC geradeaus; baugleiche Toilette auf jedem Stockwerk

Hinweise im Gebäude: auf die Toilette wird mit Wandschildern hingewiesen

Zugang ab Gebäudeeingang: stufen- und schwellenlos

Zugangshemmnisse: während der Öffnungszeiten frei zugänglich

Eingangsbereich

Bewegungsfläche vor Toiletteneingang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend

Tür: normalgängige, manuelle, einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagrichtung: nach außen

Lichte Türbreite: 93 cm

Griffart außen: Drücker, Höhe: 105 cm

Griffart innen: Drücker, Höhe: 105 cm

Visuelle Merkmale des Eingangs: Tür ist kontrastreich gestaltet

Türschild: sehend gut wahrnehmbar

Innenraum

Raumbreite: 200 cm

Raumtiefe: 200 cm

Türverriegelung, Art: durch Drehknopf

Türverriegelung, Höhe: 98 cm

Beleuchtung: nur Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Toilettensitz
Innenraum der Behindertentoilette

Bitte beachten:

Der Toilettensitz ist mit seinen Werten aus Sicht der Nutzung im Sitzen beschrieben!

Toilettensitz: Hängetoilette, Höhe: 45 cm

Bewegungsfläche vor WC-Becken, Breite: 180 cm, Tiefe: 180 cm

*Umsetzbedingungen auf der linken Seite:

Bewegungsfläche links, Breite: 100 cm, Tiefe: 134 cm

Haltegriff links: Haltegriff links ist klapp- und arretierbar mit Überstand

Haltegriff links, Höhe: 85 cm

Haltegriff links, Überstand: 13 cm

*Umsetzbedingungen auf der rechten Seite:

Bewegungsfläche rechts, Breite: 100 cm, Tiefe: 206 cm

Haltegriff rechts: Haltegriff rechts ist klapp- und arretierbar mit Überstand

Haltegriff rechts, Höhe: 85 cm

Haltegriff rechts, Überstand: 13 cm

Toilettensitz - Ausstattung

Spülung: Drückerplatte

Spülung, Lage: hinter dem Toilettensitz

Waschtisch

Bewegungsfläche vor Waschtisch, Breite: 150 cm, Tiefe 150 cm

Waschtisch Höhe: 80 cm

Waschtisch Breite: 65 cm

Waschtisch Tiefe: 54 cm

Unterfahrbarkeit: Der Waschtisch ist unterfahrbar

Unterfahrbarkeit Höhe: 69 cm

Unterfahrbarkeit Breite: 150 cm

Unterfahrbarkeit Tiefe: 30 cm

Spiegel-Art: der Spiegel ist nicht kippbar

Spiegel-Höhe Oberkante: 215 cm

Spiegel-Höhe Unterkante: 97 cm

Armatur: Druckknopfarmatur

Notruf

Notrufauslösung: über ein Zugseil

Notruf, Höhe: 5 cm

Sitzungsaal 5

Lage und Zugangsbedingungen bis zum Raum
Sitzungsaal 5

Lage: Erdgeschoss

Lage: durch Atrium

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos

Raum, Zugang

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand vor Zugang: Natursteinplatten, eben und rutschhemmend

Tür, Art: normalgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Lichte Durchgangsbreite: 120 cm

Tür, Griffart außen: Drücker

Tür, Griff Höhe außen: 105 cm

Tür, Griffart innen: Drücker

Tür, Griff Höhe innen: 105 cm

Raum, Bewegungsflächen

Bewegungsfläche innen, nach der Tür: mehr als 150 cm × 150 cm

Nebenflure, Regelbreite: 150 cm

Flure, Mindestbreite: 150 cm

Bodenbelag innen: Holzparkett, eben und rutschhemmend

Warteplätze vor Sälen vorhanden

Sitzgelegenheit

Bestuhlung variabel im Zuschauerbereich; etwa 11 Plätze für Anwälte, Kläger, Beklagte und Zeugen im Gerichtsbereich; es gibt unterschiedlich große Säle mit ausreichenden Freistellen

Stellplatz für Rollstuhl, Kinderwagen...

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden

Informationen für sehbehinderte und blinde Menschen zum Raum

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Tür ist kontrastreich gestaltet

Informationen für hörbehinderte und ertaubte Menschen

Lautsprecheranlage in großen Sälen; Simultandolmetscher-Anlage

Treppe

Treppe

Lage der Treppe: rechts von Haupteingang und im hinteren Gebäudeteil

Erreichbare Etagen: 1.UG-5.OG

Stufenverlauf: gerade Treppe mit Podest

Anzahl der Stufen ggf. je Etage: 26

Höchste Stufenhöhe: 8 cm

Geringste Breite der Stufen: 172 cm

Geringste Tiefe der Stufen: 27 cm

Stufenunterschneidung: rechtwinkelige Stufe

Handlauf

Handlauf rechts und links vorhanden

Handlauf links vorhanden, Höhe: 86 cm

Art und Durchmesser links: Metall, glatt, rund, Durchmesser 3 - 4,5 cm

Handlauf Mindestüberstand links: 47 cm

Handlauf rechts vorhanden, Höhe: 86 cm

Art und Durchmesser rechts: Metall, glatt, rund, Durchmesser 3 - 4,5 cm

Handlauf Mindestüberstand rechts: 47 cm

Bewegungsflächen und Podeste

Bewegungsfläche unten: mehr als 200 cm x 200 cm

Bewegungsfläche oben: mehr als 200 cm × 200 cm

Zwischenpodest: ein Podest vorhanden

Maximale Anzahl von Stufen zwischen den Podesten bzw. Etagen: 13

Ergänzende Informationen zur Treppe

1.-5. OG 20-21 Stufen; Brandschutztür vor Treppenhaus, offenstehend

Visuelle Merkmale für Sehbehinderte

Lichtverhältnisse: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Erste und letzte Stufe der Treppe sind kontrastierend gestaltet

Taktile Merkmale für Blinde

Es ist mindestens ein durchgehender Handlauf vorhanden

Handläufe werden mindestens 30 cm an erster und letzter Stufe weitergeführt

Manuelle Einstufung in der Objektbewertung:
Begründung des Erfassers: Aufzüge vorhanden

Flure 1. OG - 5. OG

Lage, Maße und Boden

Lage: Rundflure

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung

Hauptflure, Regelbreite: 210 cm

Flur, Mindestbreite an Engstellen: 90 cm

Bodenbeschaffenheit: eben und rutschhemmend

Stufen oder Schwellen

stufen- und schwellenlos

Weitere Informationen

Flure 1. - 5. OG baugleich

Informationen für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Flur: Tageslicht und Beleuchtung, hell

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Erste und letze Stufe kontrastierend gestaltet